Donnerstag, 6. November 2014

Balea Enzym Peeling Review



ENZYMPEELING AUS DER DROGERIE

 
Balea Enzympeeling Review
Mein derzeit liebstes Peeling

Balea hat ein Enzympeeling auf den Markt gebracht, welches ich absolut empfehlenswert finde.
Ich habe es bereits zum 3. Mal nachgekauft und benutze es weiterhin gern.

Ein Enzympeeling ist ein chemisches Peeling und arbeitet somit ohne Peelingkörner.
In diesem Fall wird laut Balea das Enzym der Papaya-Frucht für den Peelingprozess verwendet.
Dem Produkt sind auch Gluconolactone zugefügt. Dieser Stoff ist auch als PHA bekannt, dieser Wirkstoff gilt als milder Wirkstoff bei chemischen Peelings.

Das Peeling wird auf das Gesicht aufgetragen (ich trage es nach der Reinigung auf) und soll dort bis zu max. 5 Minuten einwirken.
Eine ca. Haselnuss große Menge reicht für das gesamte Gesicht und somit kommt man mit der Tube einige Zeit aus.
Ich wende das Peeling meist 1-2 mal die Woche an.

Neben dem Enzym hat die Maske mehrere beruhigende und pflegende Komponenten vorzuweisen wie z.B. Aloe Vera, Panthenol oder Vitamin E.

Der Duft der Peelingmaske ist wirklich sehr angenehm und riecht fruchtig mit leichter Spa/Wellness Komponente.

Meine Haut verträgt Säuren/Enzyme generell sehr gut. Ich habe allerdings im Internet auch viele negative Erfahrungsberichte zu diesem Produkt gefunden.
Grundsätzlich ist zu sagen, dass jede Haut Säuren und Enzyme sehr unterschiedlich toleriert und man besonders bei anfänglicher Verwendung derartiger Produkte die eigene Haut langsam an diese Art der Behandlung gewöhnen soll.

Sofern ihr also bisher keine Enzympeeling ausprobiert habt, rate ich euch erst einmal einen Test vorzunehmen um zu sehen, ob ihr das Produkt grundsätzlich vertragt.
Danach würde ich mich langsam rantasten und zuerst mit kurzer Einwirkzeit zu arbeiten. Ihr könnt eure Haut beobachten und sehen, ob sie mit der Zeit toleranter wird.
Erzwingt aber nichts!

Bei mir wirkt das Peelng sehr gut, ich vertrage es ohne jegliche Komplikationen und habe nach der Behandlung spürbar weichere Haut.
Außerdem empfinde ich das Produkt als hilfreich in Bezug auf meine Pickelmale.

Von mir eine dicke Empfehlung, allerdings mit dem Warnhinweis das Produkt zuerst auf Verträglichkeit zu testen und die Anwendungsintensität langsam zu steigern!


Viele Grüße
Eure

Kommentare:

  1. Ich komme glücklicherweise gut mit Säuren klar, dieses Peeling wäre mal einen Versuch wert. Im Moment verwende ich allerdings täglich AHA, so dass das derzeit vielleicht zu viel wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte glücklicherweise auch von Anfang an gar kein Problem mit Säuren. Welches Produkt mit AHA verwendest du denn?

      Löschen